Logo YaSM-Support
 Kontakt |  +49 8382 2809303 |  YaSM Support (English)
Login - Neues Ticket

YaSM-Community-Foren  >  Das YaSM-Framework und Service Management Best Practice

Gibt es die Service-Manager-Rolle?

Gestern habe ich ein Webinar für einen potentiellen Kunden gehalten, und eine der Fragen war: Gibt es in YaSM die Rolle des Service-Managers?


In YaSM verwenden wir den Begriff "Service-Manager" nicht, aber manche Organisationen können durchaus eine solche Rolle einführen, wenn es Sinn macht. Der Punkt ist, "Service-Manager" ist kein feststehender Begriff und man vieles darunter verstehen. Wenn man eine solche Rolle schafft, sollte man also genau definieren, wofür sie die Verantwortung trägt.


Eine sehr wichtige Rolle in YaSM ist der Service-Owner bzw. Service-Verantwortliche, der dafür verantwortlich ist, einen Service wie erwartet zu erbringen. Man könnte also argumentieren, dass der Service-Owner eine Art "Service-Manager" ist.


Davon abgesehen habe ich durchaus Organisationen gesehen, in denen es sowohl Service-Owner als auch Service-Manager gibt. In diesen Fällen trägt der Service-Owner in der Regel die Gesamtverantwortung für den Service, während der Service-Manager für bestimmte Aufgaben im Zusammenhang mit dem Service zuständig ist. Ein Beispiel wäre ein Service-Manager, der sich um die Schicht-Planung und die Einteilung der Mitarbeiter kümmert.


Generell raten wir natürlich dazu, sich bei der Anzahl der Rollen auf ein sinnvolles Maß zu beschränken. Aber unter Umständen gibt es Argumente für einen Service-Manager - es hängt von Ihrer speziellen Situation und der Art Ihrer Services ab.


--

Stefan (Moderator, YaSM-Community)

Anmelden oder registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen

 

Suchen: